Bildergalerie

Leistungen

 

Vorab

  • Wenn sie einen Neubau planen machen sie sich vorher schon Gedanken über ihre Außenanlage. Viele Leistungen (Aushub für Stellplätze usw.) können schon von der Aushubfirma die den Keller aushebt übernommen werden. Ziehen sie einen Gartenbaubetrieb vielleicht schon in der Planungsphase hinzu.
  • Vergleichen sie Angebote. Abweichungen von über 20% können nicht nur am Stundenlohn liegen. Hier sollten die Leistungen und Mengen des Aushub-Einbau verglichen werden.

Angebot

  • Im Angebot sind alle Mengenangaben ausgeschrieben und das Aufmaß liegt bei. Auch erstelle ich auf Wunsch ein Bild "danach "der Baustelle nach Foto oder  Lageplan.
  • Sämtliche Angebote sind freibleibend.
  • Je nach Aufwand des Angebots stelle ich ihnen das Angebot in Rechnung. Bei Auftragserteilung wird diese Summe bei der Abrechnung wieder gutgeschrieben. Zu diesem Schritt sah ich mich leider in letzter Zeit gezwungen.
  • Die im Angebot nach Tonnen ausgeschriebenen Positionen werden nach Wiegeschein abgerechnet. Sonst werden die Preis im Angebot abgerechnet.
  • Sollten sie in der Bauphase zusätzliche Arbeiten oder Änderungen wünschen , werden diese nach Aufwand abgerechnet oder ich erstelle einen Nachtrag für das Angebot.
  • Es können auch Arbeiten dazu kommen die vorher nicht ersichtlich waren  (alte Fundamente im Erdreich, Altlasten, alte Leitungen ). Hier gelten die gleichen Bedingungen wie oben.
  • Angebote erstelle ich nur nach Besichtigung der Baustelle mit dem Bauherrn. So kann man alle Leistungen (Leitungen, Oberwasser, Schächte usw.) abklären die im Angebot enthalten sein sollten, so das später keine Mehrkosten durch Nachträge auf den Bauherrn zukommen.

Leistungen

  • Genaue Termine zu Beginn oder das Fertigstellen einer Baustelle kann man bei unserem Wetter leider nicht mehr zuverlässig planen. Wir führen keine Arbeit durch die  auf Grund der Wetterlage ( z.B. zu nass um Material zu verdichten oder minus Temperatur beim betonieren )  keinen Sinn macht nur das wir beschäftigt sind oder Termine halten können.    
  • Aushubflächen für PKW Stellplätze rechne ich immer mit 50 cm tiefe und für nicht befahrbare Flächen 30 cm. Dies sind die vorgegebenen tiefen für eine Tragschicht.  Zum Einbauen verwende ich Material vom Steinbruch (Sand-Schotter-Gemisch) aus Malsburg. Dieser wird Schichtweise (ca. alle 10-15 cm) mit dem Flächenrüttler verdichtet. Der Unterbau ist das wichtigste Element einer Pflasterfläche.
  • Bei Sickerpflaster 60 cm Aushub mit  einer ca. 10 cm Schotterschicht (20-40mm) und mit Vlies zum Einbaumaterial abdecken. Rest  Einbau wie oben.
  • Mauern freistehend oder als Stützmauer ist bei Natursteinen immer ein Fundament mit Hintermauerung gerechnet zusätzlich ab einer gewissen Höhe (1 Meter) wird das Fundament auf Frosttiefe (70 cm) hergestellt und  mit Eisen armiert. 
  • Betonmauern sind immer armiert oder je nach Gegebenheit muss ein  Plan von einem Statiker erstellt werden. Gleiches bei Bodenplatten aus Beton.
  • Fertige Betonelemente (Mauerscheiben, L-Steine usw.) werden nach der Vorgabe des Hersteller gesetzt.
  • Mauersanierungen mit Abdeckung und Tropfkanten.
  • Sanierung von  Kellerwänden durch drückendes Wasser  (Abdichtung, Noppenfolie usw.)
  • Rasenansaat mit Sämaschine oder Rollrasen.
  • Gartenpflege - Rasen mähen/Mulchen , schneiden von Hecken, Sträucher  und kleiner Bäume. Das Schnittgut auf Deponie entsorgen. 
  • Leistungen (VBO Texte) sind verständlich in  einem Block nach Positionen zusammengefasst.
  • Wenn es geht ein Bild der geplanten Außenanlage

Zur Arbeit

  • Ich garantiere ihnen eine fachgerechte Arbeit.
  • Baustelle täglich gereinigt -  kein Chaos - kein Geschrei
  • Material vom Fachhandel und Entsorgung von Baumaterial auf zugelassenen Deponien.